Nationalratswahl Österreich

posts 31 - 40 by 70
  • RE: Nationalratswahl Österreich 2019 -

    Wolli, 14.08.2019 11:27, Reply to #27
    #31

    Dieses sog. "Institut" ist mir in Österreich nicht bekannt

    Und Werner Beutelmeyer sagt Dir auch nichts?

  • RE: Nationalratswahl Österreich 2019 - Behördenstreit um Handyauswertung wg. vmdl. ÖVP-Nähe

    an-d, 14.08.2019 21:52, Reply to #26
    #32

    ÖVP-Nähe? Ermittler streiten sich um Auswertung von Straches Handy

    Die Korruptionsstaatsanwaltschaft ortet eine Befangenheit von Kriminalbeamten, die sich schon um Ibiza-Gate kümmern...

    https://www.derstandard.at/story/2000107415883/oevp-naehe-ermittler-streiten-sic h-um-auswertung-von-straches-handy

  • RE: Nationalratswahl Österreich 2019 -

    Laie, 14.08.2019 22:19, Reply to #31
    #33

    Neue Umfrage von OGM

    ÖVP 35

    SPÖ 23

    FPÖ 20

    Grüne 11

    Neos 8

    Jetzt 2

    https://neuwal.com/wahlumfragen/

  • RE: Nationalratswahl Österreich 2019 -

    DerKenner, 14.08.2019 23:00, Reply to #33
    #34

    ORF-Breaking News: Die WKStA untersucht Konnex zwischen Ibiza-Video und VP-Schredder-Gate!!!!

  • RE: Nationalratswahl Österreich 2019 - Ibiza, Schreddern und Casino

    an-d, 14.08.2019 23:30, Reply to #34
    #35

    ORF-Breaking News: Die WKStA untersucht Konnex zwischen Ibiza-Video und VP-Schredder-Gate!!!!

    hier der Link: https://orf.at/stories/3133756/

    „Ibiza“ und „Schreddern“ - Ermittlungen zu möglicher Verbindung

    auch in gewissem Zusammenhang:

    Druck auf FPÖ und ÖVP in Casinos-Affäre

    https://orf.at/stories/3133744/

    Denke, dass es für ÖVP und insbesondere FPÖ schwer wird noch zuzulegen in diesem Wahlkampf.

  • RE: Nationalratswahl Österreich 2019 - Bundeswahlvorschläge offiziell

    an-d, 14.08.2019 23:56, Reply to #35
    #36

    Die Wahlvorschläge sind jetzt offiziell:

    Bundeswahlvorschläge für die Nationalratswahl 2019

    https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20190814_OTS0124/bundeswahlvorschlaege-f uer-die-nationalratswahl-2019

    Liste Sebastian Kurz – die neue Volkspartei (ÖVP)

    Sozialdemokratische Partei Österreichs (SPÖ)

    Freiheitliche Partei Österreichs (FPÖ)

    NEOS – Das Neue Österreich (NEOS)

    JETZT – Liste Pilz (JETZT)

    Die Grünen – Die Grüne Alternative (GRÜNE)

    Alternative Listen, KPÖ Plus, Linke und Unabhängige (KPÖ)

    Wandel – Aufbruch in ein gemeinwohlorientiertes Morgen mit guter Arbeit, leistbarem Wohnen und radikaler Klimapolitik. Es gibt viel zu gewinnen. (WANDL)

    Weiters treten bei der Nationalratswahl 2019 nachstehende wahlwerbende Parteien in folgenden Landeswahlkreisen an:

    Im Burgenland: Christliche Partei Österreichs (CPÖ)

    In Kärnten: Allianz der Patrioten (BZÖ)

    In Oberösterreich: Sozialistische LinksPartei – SLP (SLP)

    In Tirol und Vorarlberg: Jede Stimme GILT: Bürgerparlamente & Expertenregierung (GILT)

    In Wien: BPÖ – Bierpartei Österreich (BIER)

  • RE: Nationalratswahl Österreich 2019 - Ibiza - wussten "alle" v.d. Video?

    an-d, 16.08.2019 00:11, Reply to #36
    #37

    https://m.oe24.at/oesterreich/politik/Ibiza-Krimi-Wussten-alle-Parteien-davon/39 3157803

    Nicht nur die Korruptionsstaatsanwaltschaft geht nun – laut Anfragebeantwortung von Justizminister Jabloner – davon aus, dass auf den Schredder-Festplatten des Kanzleramts Info-E-Mails zum Ibiza-Video enthalten waren – auch immer mehr politische Insider glauben, dass schon im Sommer 2017 (!) zumindest vier Parteien von der Existenz des Ibiza-Videos informiert waren....

  • RE: Nationalratswahl Österreich 2019 - Ibiza - wussten "alle" v.d. Video?

    gruener (Luddit), 16.08.2019 02:00, Reply to #37
    #38

    oe24 --- na ja!

    ******

    ich schaue bei gelegenheit mal, was die alpinen varianten der frau im spiegel oder des goldenen blatts zum thema schreiben.

  • RE: Nationalratswahl Österreich 2019 - Ibiza - wussten "alle" v.d. Video?

    Bergischer, 16.08.2019 02:39, Reply to #37
    #39

    so wichtig es ist, den Inhalt des Antwortschreiben von Justizminister Jabloner zu veröffentlichen, so journalistisch "grottenschlecht" ist der Artikel von OE24 "gearbeitet". Augenscheinlich haben sowohl der Autor, als auch sein zuständiger "Chefredakteur" in der Schule beim Unterricht der Grundrechenarten "gepennt"!

    In der Headline sind es noch "reisserische" "alle Parteien" (>7) - in der Subheadline sind es dann "nur" noch >4 :

    "auch immer mehr politische Insider glauben, dass schon im Sommer 2017 (!) zumindest vier Parteien von der Existenz des Ibiza-Videos informiert waren"

    ... liest mensch die wenigen Zeilen weiter und ist in der Lage zu adddieren - bleiben noch 3 Parteien übrig:

    Wenn kommende Woche angeblich endlich – spät, aber doch – der Wiener Anwalt M. von den Behörden einvernommen wird, der das Video in Auftrag gegeben hat und es vermarkten wollte, kann sich bestä­tigen, dass Anwalt M. das Video folgenden Parteien im August und September 2017 angeboten hat:
    • Zuerst einem Mittelsmann des Neos-Finanziers Hans Peter Haselsteiner – mit allen Details und einer Forderung nach fünf Millionen. Es ist völlig undenkbar, dass der Vertrauensmann seinen Chef Haselsteiner (und dieser umgehend die Neos) von diesem Angebot nicht informiert hat.
    • Dann dem Pressesprecher von Kanzler Christian Kern, der sich – höchst ungläubig und an eine „Rauberg’schicht“ denkend – Details und Kaufpreis des Videos (da schon „nur“ mehr eine Million) erzählen ließ. Undenkbar, dass er seine Informationen nicht sofort direkt an Kern weitergegeben hat.
    • Schließlich dem wichtigsten Lobbyisten der ÖVP im Wahlkampf, Herrn D. K. Auch der erhielt die Video-Informationen und einen Kaufpreis. Es wäre über­raschend, wenn er diese „heißen News“ nicht an die ÖVP weitergegeben hätte. Woraus dann vielleicht ein E-Mail-Verkehr entstand, der sich auf den Schredder-Platten finden könnte. Auch vom BVT soll die ÖVP über die Existenz dieses Videos informiert worden sein.

    ... vermutlich nicht, weil der oder die Autoren ihre "Rechenfehler" erkannt haben, sondern vielmehr um ihre reisserische "Schlusshypothese" zu untermauern, wird dann noch in Richtung FPÖ spekuliert:

    Vermutlich – aber das kann erst die Einvernahme von Anwalt M. klären – wusste sogar die FPÖ vom Video, weil es M. vermutlich in seiner „Geldnot“ auch den Blauen zum „Rückkauf“ angeboten haben dürfte.
    Das könnte wiederum die Razzien von Innenminister Kickl beim BVT erklären – wollte Kickl in Wahrheit bei den BVT-Razzien das „Ibiza-Video“ aus dem Verkehr ziehen?

    ... letzteres ist "journalistischer Dünnschi**", da Strache "Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt hätte" um an das Video zu kommen - sprich: einfach die < 1 Millionen Euro ("Peanuts"!) bezahlt hätte.

    Fazit: wichtige Info - billige Skandaljournallie

    • RE: Nationalratswahl Österreich 2019 - Ibiza - Indiz dafür, dass Kurz davon Kenntnis hatte

      an-d, 16.08.2019 16:21, Reply to #39
      #40

      Vielleicht nur ein Zufall - aber rhetorisch wirksam, weil nach kurzem Gegengeplapper Strache innehält

      https://www.youtube.com/watch?v=vAKaLJb6hBg&amp;feature=youtu.be

      Ab 01:07:14 Kurz: "Sie sind glaube ich in Ihrem Leben auch schon öfter geflogen - zumindest nach Ibiza..."

    posts 31 - 40 by 70
    Log in
    28,308 Participants » Who is online

    Märkte und Wahltermine im
    März 2012

    Im laufenden Monat finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen sind eigene Märkte aufgesetzt worden:

    • 06.03. Super Tuesday in den USA
    • 06.03. GOP-Vorwahlen in Ohio
    • 06.03. GOP-Vorwahlen in Virginia
    • 10.03. Parlamentswahl in der Slowakei
    • 11.03. kantonale Wahlen in der Schweiz: Schwyz, St. Gallen, Uri, Waadt
    • 11.03. Volksabstimmung in der Schweiz
    • 13.03. GOP-Vorwahlen in Mississippi
    • 17.03. GOP-Vorwahlen in Missouri
    • 18.03. Bundespräsidentenwahl
    • 20.03. GOP-Vorwahlen in Illinois
    • 24.03. GOP-Vorwahlen in Louisiana
    • 25.03. Landtagswahl im Saarland

    neue / kommende Märkte

    • Gemeinderatswahl in Innsbruck
    • Bürgermeisterwahl in Innsbruck
    • Landtagswahl in Schleswig-Holstein
    • Parlamentswahl in Griechenland
    • Parlamentswahl in Frankreich
    • Präsidentschaftswahl in Frankreich
    • kantonale Wahlen in der Schweiz: Thurgau
    • deutscher Fußballmeister
    • Euro 2012

    How does this work?

    This is how you contribute to the prediction - See the Infocenter

    Found an error?
    Your Feedback?

    Please send error messages and feedback by email to: help@wahlfieber.com