Bürgerschaftswahl in Hamburg, 2020

Beiträge 111 - 120 von 162
  • RE: Bürgerschaftswahl in Hamburg, 2020

    indirirdando, 18.02.2020 23:22, Antwort auf #110

    Nirgendwohin.

    Die Sache ist viel zu verworren, dass dadurch irgendjemand verliert oder gewinnt. Und wenn: Das ältere Publikum würde bei einem Vertrauensverlust in die hamburgische SPD zur CDU gehen, das jüngere zu den Grünen, aber dieser Vertrauensschwund ist nicht erkennbar, im Gegenteil der Trend seit Beginn des Wahlkampfes geht ja wieder eindeutig zur SPD.

    Anfang Januar noch unter 30, jetzt bei allen relevanten Instituten wieder bei 37-38, erinnert ein wenig an die Regierungsanführer vor den Ost-Wahlen, die kurz vor der Wahl alle im Stimmungsbild ordentlich zulegen konnten, dort sicher auch wegen Angst vor der faschistischen AfD als stärkste Partei, hier in Hamburg wohl eher aus Überzeugung der geleisteten Regierungsarbeit.

    INSA heute übrigens nochmal mit praktisch identischen Zahlen wie Infratest und Forschungsgruppe.

  • RE: Bürgerschaftswahl in Hamburg, 2020

    Eckhart, 19.02.2020 10:18, Antwort auf #111

    Ein bischen wirkt es so, als schreiben die voneinander ab....

  • RE: Bürgerschaftswahl in Hamburg, 2020

    Laie, 20.02.2020 18:52, Antwort auf #112

    Die Uni Hamburg veröffentlich heute eine Prognose, die wohl von allen Prognosen n.m.E. die schlechteste sein wird.

    Die Grünen werden auf 32% prognostiziert!?

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/hamburg.htm

  • RE: Bürgerschaftswahl in Hamburg, 2020

    Laie, 20.02.2020 23:44, Antwort auf #113

    FGW hat die Schlussprognose gemacht.  2015 hatte die FGW in Hamburg die beste Prognose.

    SPD 39

    Grüne 24

    CDU 12

    Linke 8,5

    AfD 6

    FDP 5

    Sonstige 5,5

  • RE: Bürgerschaftswahl in Hamburg, 2020

    Laie, 22.02.2020 00:18, Antwort auf #114

    Die graphische Darstellung der Prognose von FGW.

    Man erkennt eigentlich recht gut die ungefähren Wählerwanderungen zwischen den Parteien.

  • RE: Bürgerschaftswahl in Hamburg, 2020

    Laie, 22.02.2020 13:13, Antwort auf #115

    Die Durchschnittswerte vom Dawum Wahltrend sind durch die Werte der Uni Hamburg (utopischer Wert für Grüne) natürlich  etwas "verzerrt"

    https://dawum.de/Hamburg/

  • RE: Bürgerschaftswahl in Hamburg, 2020

    gruener (Luddit), 22.02.2020 13:57, Antwort auf #116

    Die Durchschnittswerte vom Dawum Wahltrend sind durch die Werte der Uni Hamburg (utopischer Wert für Grüne) natürlich  etwas "verzerrt"

    https://dawum.de/Hamburg/

    darüber habe mich auch schon gewundert.

    ich verstehe nicht, dass man dort diese umfrage mit heranzieht resp. dass man sich auf klassische umfragen beschränkt.

    eine konkurrenz weniger?

  • RE: Bürgerschaftswahl in Hamburg, 2020 (Einfluß Thüringen)

    saladin, 23.02.2020 11:40, Antwort auf #117

    was meint ihr - hat die cdu-farce aus thüringen (wir einigen uns mit rot-rot-grün auf die wahl und dann schießt die bundes-cdu wieder quer) noch einen weiteren minimierenden einfluß auf das cdu-eregebnis oder sind eh nur noch die harten stammwähler bei der cdu?

  • RE: Bürgerschaftswahl in Hamburg, 2020 (Einfluß Thüringen)

    sorros, 23.02.2020 12:37, Antwort auf #118

    was meint ihr - hat die cdu-farce aus thüringen (wir einigen uns mit rot-rot-grün auf die wahl und dann schießt die bundes-cdu wieder quer) noch einen weiteren minimierenden einfluß auf das cdu-eregebnis oder sind eh nur noch die harten stammwähler bei der cdu?

    Es gibt einen Punkt, da geht auch der harte Stammwähler schon gar bei Sturm und Regen nicht mehr aus dem Haus.
    Ich bin zum Beispiel 2013 auch nicht zur Wahl gegangen, trotz ordentlichem Wetter.

  • RE: Bürgerschaftswahl in Hamburg, 2020

    Laie, 23.02.2020 16:49, Antwort auf #119

    Das Wahltippspiel auf Wahlrecht.de ist beendet

    http://www.wahlrecht.de/wahltippspiele/hamburg-2020/ausgabe.html

Beiträge 111 - 120 von 162

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

28.398 Teilnehmer » Wer ist online

Wichtige Wahltermine

In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden voraussichtlich Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2017

  • Prämisse:
  • Bundestagswahlen Deutschland
  • -
  • Spätsommer/Herbst:
  • Parlamentswahl in der Tchechischen Republik
  • Parlamentswahl in Norwegen
  • -
  • kantonale Wahlen in der Schweiz

Sonstiges

  • folgt...

In Vorbereitung für 2018

  • Nationalratswahl in Österreich
  • Landtagswahlen in Deutschland
  • Weiteres folgt...

Wie funktioniert das?

So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

Fehler gefunden? Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com