Tschernobyl - Waldbrände

  • Tschernobyl - Waldbrände

    an-d, 10.04.2020 21:25
    #1

    In der Nähe des Jahrestages des GAU in Tschernobyl beruhigte mich die Nachricht, dass die dortigen Waldbrände gelöscht seien. Leider stellte sich dies als Falschmeldung heraus. Bei Wind aus östlicher Richtung könnt ihr also wieder eure Geigerzähler auspacken.

    ...Umweltschützer warnen, denn aufgewirbelte radioaktive Teilchen könnten vom Wind kilometerweit getragen werden....

    https://www.rnd.de/panorama/gefahrlicher-loscheinsatz-in-den-verstrahlten-walder n-von-tschernobyl-B6ACENCCTBKOL3D4PRFJ7W6AOE.html

    Die Möglichkeitsform ist leider falsch. Selbst wenn es keinen Wind am Boden gäbe, reicht die Größe des Feuers aus sich ein eigenes "kleines Wetter" zu machen und die radioaktive Asche in höhere Luftschichten zu befördern. Messbar wird das +- in ganz Europa sein. Wo und wieviel hängt v.a. von den Windrichtungen und den Niederschlagszeitpunkten ab. Wenn in Kiew Rauch zu riechen ist, dann strahlt es dort auch mehr als vor dem Feuer.

  • RE: Tschernobyl - Waldbrände

    gruener (Luddit), 12.04.2020 02:19, Antwort auf #1
    #2

    wer weiß, wozu das am ende gut sein wird...

    womöglich reagiert das aktuelle virus hypersensibel auf das kleinste atomare strahlungspartikel.

    falls nicht: so schnell wie möglich zum wachturm überlaufen. - denn das redaktionsnetzwerk deutschland bereitet hier offenbar bereits die post-corona horrormeldungen vor.

  • RE: Tschernobyl - Waldbrände - der kommende inszenierte Horror

    gruener (Luddit), 15.04.2020 00:03, Antwort auf #2
    #3

    nachdem dieses topic heute ein topthema in den ndr/wdr berichten vom tage gewesen ist...

    ich vermute:

    das ist die nächste sau, die öffentlich-rechlich durch die dörfer getrieben wird.

    in den kommenden tagen wird der corona-shutdown nach und nach gelockert. dann braucht es ein weiteres horrorszenario, um das volk einzuschüchtern und gewaltig zu ängstigen.

    selbiges wird aktuell offenbar gezieilt und generalstabmäßig vorbereitet. nach den bösen viren kommen nun die bösen strahlen - damit grün ja nicht einstellig wird.

  • RE: Tschernobyl - Waldbrände - der kommende inszenierte Horror

    Eckhart, 05.05.2020 12:25, Antwort auf #3
    #4

    Und mit dem ganzen Atommüll und den sonstigen Hinterlassenschaften, haben wir und unsere Nachfahren noch viele Jahrtausende zu tun......

  • Der reale Horror

    drui (MdPB), 05.05.2020 18:52, Antwort auf #3
    #5

    in den kommenden tagen wird der corona-shutdown nach und nach gelockert. dann braucht es ein weiteres horrorszenario, um das volk einzuschüchtern und gewaltig zu ängstigen.

    Da passt Tschernobyl nicht so gut, das hier schon besser:

    https://www.theguardian.com/environment/2020/may/05/one-billion-people-will-live -in-insufferable-heat-within-50-years-study

    Ist aber nicht so schlimm, Union, FDP und AfD wollen die kommenden Klimaflüchtlinge ja gerne bei sich zuhause aufnehmen, oder wie soll man deren Klimawandelleugnen sonst erklären?

Beiträge 1 - 5 von 5

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

28.398 Teilnehmer » Wer ist online

Wichtige Wahltermine

In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden voraussichtlich Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2017

  • Prämisse:
  • Bundestagswahlen Deutschland
  • -
  • Spätsommer/Herbst:
  • Parlamentswahl in der Tchechischen Republik
  • Parlamentswahl in Norwegen
  • -
  • kantonale Wahlen in der Schweiz

Sonstiges

  • folgt...

In Vorbereitung für 2018

  • Nationalratswahl in Österreich
  • Landtagswahlen in Deutschland
  • Weiteres folgt...

Wie funktioniert das?

So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

Fehler gefunden? Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com