Parlamentswahl in Norwegen 2021

Beiträge 1 - 10 von 17
  • Parlamentswahl in Norwegen 2021

    gruener (Luddit), 11.09.2021 02:48
    #1

    auch diese wahl geht ein wenig unter im deutsch-österreichischen wahlkampf.

    auch hier zur erinnerung: gewählt wird in wenigen tagen, am 13.09.2021.

    ******

    noch kann und darf gehandelt werden.

    und offenbar deuten sich in norwegen - nicht zuletzt wegen des antretens (mindestens) einer weiteren partei - einige veränderungen an...

    die große verliererin der wahl könnte u.u. die rechstpopulistische Fremskrittspartiet sein -  aber auch die grüne Miljøpartiet glänzt nicht grade in den umfragen.

  • RE: Parlamentswahl in Norwegen 2021

    ronnieos, 11.09.2021 03:05, Antwort auf #1
    #2

    auch diese wahl geht ein wenig unter im deutsch-österreichischen wahlkampf.

    auch hier zur erinnerung: gewählt wird in wenigen tagen, am 14.09.2021.

    ******

    noch kann und darf gehandelt werden.

    und offenbar deuten sich in norwegen - nicht zuletzt wegen des antretens (mindestens) einer weiteren partei - einige veränderungen an...

    die große verliererin der wahl könnte u.u. die rechstpopulistische Fremskrittspartiet sein -  aber auch die grüne Miljøpartiet glänzt nicht grade in den umfragen.

    ich habe es immer geahnt, daß hinter die bundeszentrale für politische bildung mit desinformation arbeitet.

    die behaupten, am 13.09. wird gewählt.

    in dem artikel

    https://www.bpb.de/politik/hintergrund-aktuell/340084/parlamentswahl-in-norwegen -2021

    stehen auch ein paar daten und zahlen, die grueners zusammenfassung unterfüttern

  • RE: Parlamentswahl in Norwegen 2021

    gruener (Luddit), 11.09.2021 03:10, Antwort auf #2
    #3
    ich habe es immer geahnt, daß hinter die bundeszentrale für politische bildung mit desinformation arbeitet.

    die behaupten, am 13.09. wird gewählt.

    tippfehler meinerseits.

    ist bereits korrigiert.

  • Parlamentswahl in Norwegen 2021 - Frauen an die Macht

    ronnieos, 11.09.2021 11:57, Antwort auf #1
    #4

    auch diese wahl geht ein wenig unter im deutsch-österreichischen wahlkampf.

    völlig zu unrecht.

    für gleichstellungswütige:  nicht einmal norwegen schafft das. nur 4 von 9 wichtigen parteien werden von frauen geführt (alle im baerbock-alter - und um die müßige diskussion zu erweitern, die meisten davon müssten sich rein ästhetisch nicht verstecken)  und diese parteien repräsentieren auch nur 40% der im parlament zu vergebenden sitze [und übrigens die linken parteien sind streng partriachalisch geführt]

  • RE: Parlamentswahl in Norwegen 2021

    ronnieos, 14.09.2021 00:18, Antwort auf #1
    #5

    bin gespannt auf die auswertung und das abschneiden von wafi

    erste ergebnisse

    eigene berechnung. schnitt der umfragen - letzte 2 wochen

    RSVMDGApSpVKrFHFrPothers
    5.69.64.823.912.84.64.219.411.13.7
  • RE: Parlamentswahl in Norwegen 2021

    gruener (Luddit), 14.09.2021 00:28, Antwort auf #5
    #6

    im moment sieht es ja ganz gut aus... rein prognosetechnisch

  • RE: Parlamentswahl in Norwegen 2021

    gruener (Luddit), 14.09.2021 02:31, Antwort auf #6
    #7

    nachschlag:

    der ausgang der wahl in norwegen kann hier nachverfolgt werden - auf den seiten der wahlkommission:

    https://valgresultat.no/?type=st&year=2021

  • RE: Parlamentswahl in Norwegen 2021

    drui (MdPB), 14.09.2021 02:33, Antwort auf #6
    #8

    Regierungswechsel steht an. Hat der sozialdemokratische Herbst Europas jetzt begonnen? Ein Viertel der Wählerschaft ist scheinbar das neue Volksparteienniveau.

  • RE: Parlamentswahl in Norwegen 2021

    gruener (Luddit), 14.09.2021 02:42, Antwort auf #8
    #9

    jetzt erst? der war überfällig!

    nur der deutsche michel könnte sich einmal mehr querlegen.

  • RE: Parlamentswahl in Norwegen 2021

    sorros, 14.09.2021 02:53, Antwort auf #9
    #10

    jetzt erst? der war überfällig!

    nur der deutsche michel könnte sich einmal mehr querlegen.

    Manche machen halt auch beim Abstieg Rückschritte -:)

Beiträge 1 - 10 von 17

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

30.440 Teilnehmer » Wer ist online

Erlesenes für das politische Ohr

Kommende Wahlen

In den nächsten Wochen und Monaten finden u.a. folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden (voraussichtlich) Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2022

(Hinweis: Links verweisen stets auf Wahlfieber.de - identischer Login)

1. Halbjahr

  • Deutschland
  • Landtagswahl im Saarland
  • Landtagswahl in Schleswig-Holstein
  • Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen
  • Oberbürgermeister Magdeburg
  • Oberbürgermeister Dresden
  • -
  • Österreich / Schweiz
  • Gemeinderatswahl in Waidhofen an der Ypps
  • Gemeinderatswahlen in Tirol
  • Kantonswahl in Bern
  • Europa
  • Präsidentschaftswahl Frankreich
  • Parlamentswahl in Ungarn
  • Parlamentswahl in Frankreich
  • Parlamentswahl  in Slowenien
  • Northern Ireland Assembly Election
  • Weltweit
  • Australian federal election

2. Halbjahr

  • Deutschland
  • Landtagswahl Niedersachsen
  • Oberbürgermeister Tübingen
  • weitere OB-Wahlen (z.B. Heidelberg)
  • -
  • Österreich / Schweiz
  • Gemeinderatswahl Krems
  • Gemeinderatswahlen Burgenland
  • Präsidentschaftswahl Österreich
  • Kantonswahl in Zug
  • Europa
  • Parlamentswahl in Schweden
  • Parlamentswahl in Lettland

  • Weltweit
  • Midterm elections in USA
  • Präsidentschaftswahl Brasilien

Sonstiges

  • Fußball-WM

In Vorbereitung für 2023

    1. Halbjahr
    • Landtagswahlen in Kärnten, Niederösterreich, Salzburg, Tirol
    • Bürgerschaftswahl Bremen
    • Kantonswahlen in BL, ZH, LU, TI
    • Parlamentswahlen in Dänemark, Finnland, Griechenland, Italien, Türkei
      2. Halbjahr
      • Nationalratswahl Schweiz
      • Parlamentswahlen in Luxemburg, Polen, Spanien
      • Landtagswahlen Bayern, Hessen
      • GOP Presidential nominee 2024
      • weiteres folgt...

      Wie funktioniert das?

      So tragen Sie mit Ihrem Wissen zur Prognose bei - Mehr im Infocenter

      Fehler gefunden?
      Feedback?

      Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com