Kommunalwahl in NRW 2020 - OB-Stichwahlen

Beiträge 21 - 30 von 41
  • RE: GENDERSTERNCHEN

    gruener (Luddit), 27.09.2020 01:24, Antwort auf #20
    #21

    Bewerber*innen

    Warum schreitet die Moderation nicht ein?

    nun, die freut sich viel zu sehr darüber, dass bei wahlen im grünen baden-württemberg in den letzten wochen vor bewerbungsschluss offenbar nur noch männer eine kandidatur anmelden dürfen. (siehe: "Allerdings ist die Bewerber-Liste noch offen bis 12. Oktober.")

    ******

    um die frage aus dem vorvorpost zu beantworten, ob es dazu einen markt geben wird:

    klar doch, wenn du ihn sponserst!

  • RE: GENDERSTERNCHEN

    saladin, 27.09.2020 15:13, Antwort auf #20
    #22

    du nervst sepph

    es fordert ja auch keineR dass du nicht posten darfst nur weil du nicht genderst

    dieses forum war einmal wirklich gut (unterschiedlichste - auch extreme - politische positionen wurden höflich, qualitativ hochwertig und vor allem inhaltlich diskutiert)

    wäre schön wenn der verbliebene rest der kommunity sich wieder in diese richtung entwickelt

    Bewerber*innen

    Wurdest du nicht schon einmal gebeten, hier im Forum die nicht anerkannten Gendersternchen wegzulassen? Das ist eine Zumutung fürs Auge und für den Geist. Warum schreitet die Moderation nicht ein?

  • RE: GENDERSTERNCHEN

    Eckhart, 27.09.2020 16:37, Antwort auf #22
    #23

    Wenn SeppH sich an sowas abarbeiten will, anstatt an den Inhalten, dann spricht das für sich.

    Rechtschreibung: Genderstern wird noch nicht empfohlen ...

    <cite>www.spiegel.de › Kultur</cite>
    </a>
    <cite></cite>
    16.11.2018 - Rechtschreibrat Genderstern wird noch nicht empfohlen. Entscheiden tut offenbar weh: Wieder hat der Rat für deutsche Rechtschreibung seine ...

    xxxxxxxxxxx

    Ich gebe den Machern des Dudens, das zu beobachten, wie sie es sich vor 2 Jahren vorgenommen hatten.
    Es ist noch nicht vorgeschrieben, aber auch nicht verboten. Es steht unter Beobachtung der deutschen Gesellschaft für Sprache, denn die Sprachwissenschaftler waren sich nicht einig, was sie empfehlen sollten.

    xxxxxxxxxxxxxxx

    Und zurück zu sachlich-inhaltlichen:

    All die im Vergleich zu Stuttgart viel kleineren Nicht-Landeshauptstädte auf Bürgermeistersuche sind gesponsort?
    Mülheim, Wuppertal und Co?

  • RE: GENDERSTERNCHEN

    sorros, 27.09.2020 19:08, Antwort auf #22
    #24

    du nervst sepph

    es fordert ja auch keineR dass du nicht posten darfst nur weil du nicht genderst

    dieses forum war einmal wirklich gut (unterschiedlichste - auch extreme - politische positionen wurden höflich, qualitativ hochwertig und vor allem inhaltlich diskutiert)

    wäre schön wenn der verbliebene rest der kommunity sich wieder in diese richtung entwickelt

    Ehrlich gesagt, ist das destruktive, verbal überkandidtelte, regelmäßig den Diskursfluss zerstörende, Geschreibsel des gruenen erheblich mehr an dieser Entwicklung beteiligt, als das Zeug von SeppH.

  • RE: GENDERSTERNCHEN

    SeppH, 27.09.2020 20:55, Antwort auf #23
    #25
    Es ist noch nicht vorgeschrieben, aber auch nicht verboten.

    Ich lasse mir so einen Mist garantiert nicht vorschreiben!

  • RE: GENDERSTERNCHEN

    SeppH, 27.09.2020 20:59, Antwort auf #22
    #26
    wäre schön wenn der verbliebene rest der kommunity sich wieder in diese richtung entwickelt

    Was genau will mir jemand, der Community sehr merkwürdig eindeutscht, zur deutschen Sprache erzählen?

  • RE: GENDERSTERNCHEN

    saladin, 28.09.2020 01:38, Antwort auf #25
    #27

    es zwingt dich niemand gegenderte texte zu lesen :-)

    aber wenn wer das * verwenden will ist es völlig daneben wenn du es ihm/ihr/was auch immer verbieten willst

    Es ist noch nicht vorgeschrieben, aber auch nicht verboten.

    Ich lasse mir so einen Mist garantiert nicht vorschreiben!

    p.s.:erst das verwenden von * verbieten wollen und dann empört tun ist schon amüsant

  • RE: GENDERSTERNCHEN

    SeppH, 28.09.2020 03:53, Antwort auf #27
    #28

    Ich denke, ich darf erwarten, dass in einem Forum wie dem hier anerkannte deutsche Sprache verwendet wird.

    p.s.:erst das verwenden von * verbieten wollen und dann empört tun ist schon amüsant
  • RE: GENDERSTERNCHEN

    gruener (Luddit), 28.09.2020 04:10, Antwort auf #28
    #29

    Ich denke, ich darf erwarten, dass in einem Forum wie dem hier anerkannte deutsche Sprache verwendet wird.

    sorry, aber da ereilt einem ja schneller der augenkrebs als angesichts eines überflüssigen gendersternchens. dabei ist letzteres schon eine enorme zumutung.

    wobei: auch der ursprungstext ist bereits eine sprachliche zumutung...

    p.s.:erst das verwenden von * verbieten wollen und dann empört tun ist schon amüsant

    menno, da geht garantiert keinem sprachwissenschaftler einer ab.

    ******

    wir halten daher einmal fest: sowohl grün als auch blau scheinen geeignet, die eigene sprache zu verhunzen.

  • RE: GENDERSTERNCHEN

    gruener (Luddit), 28.09.2020 04:28, Antwort auf #23
    #30

    Und zurück zu sachlich-inhaltlichen:

    All die im Vergleich zu Stuttgart viel kleineren Nicht-Landeshauptstädte auf Bürgermeistersuche sind gesponsort?
    Mülheim, Wuppertal und Co?

    dazu werde ich mich nicht äußern.

    ******

    ich sehe allerdings sehr wohl die brisanz der obwahl in stuttgart. wer stuttgart gewinnt, kann auch die landtagswahlen einige monate später gewinnen. womöglich sind die obwahlen sogar eine vorwegnahme der späteren landespolitischen entscheidung.

    entsprechend gehört ein solcher markt zu den märkten, die ich nicht in meiner freizeit stemmen möchte.

Beiträge 21 - 30 von 41

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

28.408 Teilnehmer » Wer ist online

Wichtige Wahltermine

In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden voraussichtlich Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2017

  • Prämisse:
  • Bundestagswahlen Deutschland
  • -
  • Spätsommer/Herbst:
  • Parlamentswahl in der Tchechischen Republik
  • Parlamentswahl in Norwegen
  • -
  • kantonale Wahlen in der Schweiz/strong>

Sonstiges

  • folgt...

In Vorbereitung für 2018

  • Nationalratswahl in Österreich
  • Landtagswahlen in Deutschland
  • Weiteres folgt...

Wie funktioniert das?

So tragen Sie mit Ihrem Wissen zur Prognose bei - Mehr im Infocenter

Fehler gefunden?
Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com