CDU-Vorsitz 2018: "Hintergrund"-Bericht/ Einschätzungen

posts 121 - 130 by 161
  • RE: Parteitag

    sorros, 07.12.2018 16:18, Reply to #120

    Erster Wahlgang, AKK 450 Stimmen, klar vor Merz (392), gutes Ergebnis für Spahn (157 Stimmen). Null Enthaltungen (!) oder ungültige Stimmen, früher war es mal die ungeschriebene Regel, sich nicht selbst zu wählen. Das gilt wohl nicht für die CDU.

    Das hat ja schon Adenauer anders gesehen und deshalb sich selbst gewählt.
    Aber ich denke das reicht jetzt für merz.
    AKK kriegt kein Drittel der Spahnstimmen. Das halte ich für ausgeschlossen.

  • RE: Parteitag

    FreundvonLI, 07.12.2018 16:18, Reply to #120

    Erster Wahlgang, AKK 450 Stimmen, klar vor Merz (392), gutes Ergebnis für Spahn (157 Stimmen). Null Enthaltungen (!) oder ungültige Stimmen, früher war es mal die ungeschriebene Regel, sich nicht selbst zu wählen. Das gilt wohl nicht für die CDU.

    Das ist überhaupt nicht "klar vor Merz", im Gegenteil.

  • RE: Parteitag

    drui (MdPB), 07.12.2018 16:42, Reply to #122

    58 Stimmen sind schon recht klar und im 2. Wahlgang ist nichts klar. Warum soll AKK nicht ein Drittel der Spahnstimmen bekommen? Knapp wird es in jedem Fall.

  • RE: Parteitag

    sorros, 07.12.2018 16:51, Reply to #123

    Weil Spahn konservativ und schwul verheiratet ist und AKK Merkel-Vertraute ist und gegen die Ehe für Alle.

  • RE: Parteitag

    drui (MdPB), 07.12.2018 16:56, Reply to #124

    Es geht aber auch um Regionalproporz, Posten und andere Überschneidungen. Es wird nun wohl auch Enthaltungen geben, Merz ist nicht bei allen wahnsinnig beliebt und viele Junge haben Spahn gewählt, die nicht unbedingt homosexuell oder konservativ sind.

  • RE: Parteitag

    drui (MdPB), 07.12.2018 16:57, Reply to #125

    Es ist ein Mädchen.

  • RE: Parteitag

    FreundvonLI, 07.12.2018 16:59, Reply to #126

    Nun ja, dann wird es wohl weiterhin eine starke AfD geben.

  • RE: Parteitag

    sorros, 07.12.2018 17:00, Reply to #125

    Wow! Das hätte ich nicht gedacht!

    Es geht aber auch um Regionalproporz, Posten und andere Überschneidungen. Es wird nun wohl auch Enthaltungen geben, Merz ist nicht bei allen wahnsinnig beliebt und viele Junge haben Spahn gewählt, die nicht unbedingt homosexuell oder konservativ sind.

    Aber Du hast recht.

  • RE: Parteitag

    sorros, 07.12.2018 17:00, Reply to #127

    Nun ja, dann wird es wohl weiterhin eine starke AfD geben.

    Ja, leider!

  • RE: Parteitag

    drui (MdPB), 07.12.2018 17:02, Reply to #128

    Aber Du hast recht.

    Bis auf den Punkt mit den Enthaltungen, schon krass, keine ungültigen Stimmen und Enthaltungen bei zwei Wahlgängen mit 999 Deligierten.

posts 121 - 130 by 161
Log in
27,484 Participants » Who is online

Märkte und Wahltermine im
März 2012

Im laufenden Monat finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen sind eigene Märkte aufgesetzt worden:

  • 06.03. Super Tuesday in den USA
  • 06.03. GOP-Vorwahlen in Ohio
  • 06.03. GOP-Vorwahlen in Virginia
  • 10.03. Parlamentswahl in der Slowakei
  • 11.03. kantonale Wahlen in der Schweiz: Schwyz, St. Gallen, Uri, Waadt
  • 11.03. Volksabstimmung in der Schweiz
  • 13.03. GOP-Vorwahlen in Mississippi
  • 17.03. GOP-Vorwahlen in Missouri
  • 18.03. Bundespräsidentenwahl
  • 20.03. GOP-Vorwahlen in Illinois
  • 24.03. GOP-Vorwahlen in Louisiana
  • 25.03. Landtagswahl im Saarland

neue / kommende Märkte

  • Gemeinderatswahl in Innsbruck
  • Bürgermeisterwahl in Innsbruck
  • Landtagswahl in Schleswig-Holstein
  • Parlamentswahl in Griechenland
  • Parlamentswahl in Frankreich
  • Präsidentschaftswahl in Frankreich
  • kantonale Wahlen in der Schweiz: Thurgau
  • deutscher Fußballmeister
  • Euro 2012

How does this work?

This is how you contribute to the prediction - See the Infocenter

Found an error?
Your Feedback?

Please send error messages and feedback by email to: help@wahlfieber.com