MP-Wahl in Thüringen

posts 211 - 220 by 231
  • RE: CDU verbrennt auch Frau Lieberknecht

    SeppH, 20.02.2020 15:04, Reply to #210

    Die CDU hätte Frau Lieberknecht vorher fragen können, ob sie auch für einen längeren Zeitraum zur Verfügung steht. Aber natürlich muss sie nicht über das Stöckchen "schnelle Neuwahl" springen. Wenn sie sich nicht traut, mit der AfD zusammenzuarbeiten, dann sollte sie eine Minderheitsregierung Ramelow durch Einbringen eigener Gesetze vor sich her treiben.

  • RE: CDU verbrennt auch Frau Lieberknecht

    Mirascael, 22.02.2020 08:57, Reply to #211

    Ums noch mal aufzulisten:

    Die Wähler in Thüringen haben die SED abgewählt.

    Ergebnis der Machenschaften: die SED wird von der CDU gewählt, trotz wochenlangem eisernen Beschwörungen des Nichtzusammengehens.

    Sie diktiert vorab, welche Abgeordneten der Opposition für sie zu stimmen haben, und sie läßt sich schriftlich zusichern, daß die Opposition keinerlei Antrag einbringt, der nicht von ihr abgesegnet ist.

    Die ganze Demokratiesimulation findet auf offener Bühne statt, unter Geschrei 24/7/365: "die AfD will unsere Demokratie zerstören!"

  • RE: CDU verbrennt auch Frau Lieberknecht

    drui (MdPB), 22.02.2020 09:20, Reply to #212

    Die Wähler in Thüringen haben die SED abgewählt.

    Ergebnis der Machenschaften: die SED wird von der CDU gewählt, trotz wochenlangem eisernen Beschwörungen des Nichtzusammengehens.

    Du lebst in der Vergangenheit, recht weit in der Vergangenheit. Am 4.2. hat sich das Ende der SED zum 30. Mal gejährt, sollte es da nicht langsam an der Zeit sein, Abschied vom geliebten Feinbild zu nehmen?

    Die Wähler in Thüringen haben die Linke zur mit Abstand stärksten Partei gewählt. Dürften sie noch einmal wählen, was die CDU scheut wie der Teufel das Weihwasser, dann bekäme sie aktuell um die 40%, mehr als die CSU in Bayern oder irgendeine andere "Volkspartei" in einem deutschen Bundesland. Der Wählerwille wird nun also über einen Umweg gewährt, weil die CDU hofft, in 14 Monaten nicht mehr an der Grenze zur Einstelligkeit zu stehen.

  • Grün wird nicht gebraucht

    SeppH, 25.05.2020 11:32, Reply to #213

    Die Viererkonstellation kennt aber auch Verlierer. Die Grünen spüren, dass weder ihre fünf Stimmen im Landtag noch ihre Inhalte gebraucht werden. Es sei nicht einmal gelungen, Bodo Ramelow zwei nachhaltige und umweltliche Sätze in seine Regierungserklärung zu schmuggeln, heißt es aus grünen Kreisen.

    https://taz.de/Zwischenbilanz-R2GC-in-Thueringen/!5687093/

  • RE: Grün wird nicht gebraucht

    Eckhart, 25.05.2020 14:20, Reply to #214

    Die Viererkonstellation kennt aber auch Verlierer. Die Grünen spüren, dass weder ihre fünf Stimmen im Landtag noch ihre Inhalte gebraucht werden. Es sei nicht einmal gelungen, Bodo Ramelow zwei nachhaltige und umweltliche Sätze in seine Regierungserklärung zu schmuggeln, heißt es aus grünen Kreisen.

    https://taz.de/Zwischenbilanz-R2GC-in-Thueringen/!5687093/

    So ist das leider in einer faktischen großen Koalition von Linken und CDU.
    Aber die CDU macht halt mit ihrem geeiere weiter, anstatt sich ehrlich zu machen und eine Arbeitskoalition mit den linken einzugehen. Dann wäre die Oppositionsrolle der Grünen auch klar und Wähler bräuchten sich nicht mehr veräppelt vorkommen.

  • RE: Grün wird nicht gebraucht

    SeppH, 25.05.2020 18:27, Reply to #215
    So ist das leider in einer faktischen großen Koalition von Linken und CDU.

    Aber die CDU macht halt mit ihrem geeiere weiter, anstatt sich ehrlich zu machen und eine Arbeitskoalition mit den linken einzugehen. Dann wäre die Oppositionsrolle der Grünen auch klar und Wähler bräuchten sich nicht mehr veräppelt vorkommen.

    Das wäre eine Überlegung. Was machen wir dann mit der SPD? Laut Artikel wird sie aktuell als Scharnierpartei zwischen Linke und CDU gebraucht.

  • RE: Grün wird nicht gebraucht

    gruener (Luddit), 26.05.2020 01:57, Reply to #216

    ich bin mir grade unschlüssig, über welchen unsinn ich mehr krokodilstränen vergießen sollte? über den aus der vermeintlich rechten oder über den aus der vermeintlich linken, grünen ecke?

    vermischt man beides, kommt eine bittere wahrheit zum vorschein: nämlich nichts als birnenmatsch! sogar der pirumstängel ist längst vollends vermodert.

  • RE: Grün wird nicht gebraucht

    Eckhart, 26.05.2020 10:09, Reply to #217

    ich bin mir grade unschlüssig, über welchen unsinn ich mehr krokodilstränen vergießen sollte? über den aus der vermeintlich rechten oder über den aus der vermeintlich linken, grünen ecke?

    vermischt man beides, kommt eine bittere wahrheit zum vorschein: nämlich nichts als birnenmatsch! sogar der pirumstängel ist längst vollends vermodert.

    Welchen Unsinn?
    Künstlich aufgeblähte Koalitionen, bei denen einzelne Partner weder gebraucht noch berücksichtigung finden, machen keinen Sinn.
    Hat auch m.E. nichts mit Grün oder Links zu tun.

  • RE: Grün wird nicht gebraucht

    SeppH, 26.05.2020 14:12, Reply to #218

    ich bin mir grade unschlüssig, über welchen unsinn ich mehr krokodilstränen vergießen sollte? über den aus der vermeintlich rechten oder über den aus der vermeintlich linken, grünen ecke?

    vermischt man beides, kommt eine bittere wahrheit zum vorschein: nämlich nichts als birnenmatsch! sogar der pirumstängel ist längst vollends vermodert.

    Welchen Unsinn?
    Künstlich aufgeblähte Koalitionen, bei denen einzelne Partner weder gebraucht noch berücksichtigung finden, machen keinen Sinn.
    Hat auch m.E. nichts mit Grün oder Links zu tun.

    Ich denke eher, gruener versucht das Gerücht zu streuen, dass Eckhart = BirnstinglausRom.

  • RE: Grün wird nicht gebraucht

    Eckhart, 26.05.2020 21:43, Reply to #219

    ich bin mir grade unschlüssig, über welchen unsinn ich mehr krokodilstränen vergießen sollte? über den aus der vermeintlich rechten oder über den aus der vermeintlich linken, grünen ecke?

    vermischt man beides, kommt eine bittere wahrheit zum vorschein: nämlich nichts als birnenmatsch! sogar der pirumstängel ist längst vollends vermodert.

    Welchen Unsinn?
    Künstlich aufgeblähte Koalitionen, bei denen einzelne Partner weder gebraucht noch berücksichtigung finden, machen keinen Sinn.
    Hat auch m.E. nichts mit Grün oder Links zu tun.

    Ich denke eher, gruener versucht das Gerücht zu streuen, dass Eckhart = BirnstinglausRom.

    Sorry. Was bedeutet "BirnstinglausRom." ?
    ICh bin halt kein Freund von künstlich aufgeblähten Koalitionen.
    Die FDP oder Grüne steigen im Bund ja auch nicht in die GroKo ein, weil die genügend Stimmen haben. Das wäre ja noch mehr Wischi waschi, als so schon.
    Und sollte es 2021 z.B. zu Schwarz grün reichen, wird die Union auch nicht Jamaika verhandeln oder die Reste-SPD an den Tisch bitten......

posts 211 - 220 by 231
Log in
28,398 Participants » Who is online

Märkte und Wahltermine im
März 2012

Im laufenden Monat finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen sind eigene Märkte aufgesetzt worden:

  • 06.03. Super Tuesday in den USA
  • 06.03. GOP-Vorwahlen in Ohio
  • 06.03. GOP-Vorwahlen in Virginia
  • 10.03. Parlamentswahl in der Slowakei
  • 11.03. kantonale Wahlen in der Schweiz: Schwyz, St. Gallen, Uri, Waadt
  • 11.03. Volksabstimmung in der Schweiz
  • 13.03. GOP-Vorwahlen in Mississippi
  • 17.03. GOP-Vorwahlen in Missouri
  • 18.03. Bundespräsidentenwahl
  • 20.03. GOP-Vorwahlen in Illinois
  • 24.03. GOP-Vorwahlen in Louisiana
  • 25.03. Landtagswahl im Saarland

neue / kommende Märkte

  • Gemeinderatswahl in Innsbruck
  • Bürgermeisterwahl in Innsbruck
  • Landtagswahl in Schleswig-Holstein
  • Parlamentswahl in Griechenland
  • Parlamentswahl in Frankreich
  • Präsidentschaftswahl in Frankreich
  • kantonale Wahlen in der Schweiz: Thurgau
  • deutscher Fußballmeister
  • Euro 2012

How does this work?

This is how you contribute to the prediction - See the Infocenter

Found an error?
Your Feedback?

Please send error messages and feedback by email to: help@wahlfieber.com