Corona, die 4. Welle. Durch mit politischer Kakophonie?

posts 11 - 20 by 21
  • RE: AfD-Corona-Korrelation

    SeppH, 25.11.2021 13:05, Reply to #9
    #11
    wenn nicht auch "Unbeteiligte" von den AfDlern infiziert werden, fände ich dies eigendlich als die eleganteste Lösung des AfD-Spuk ... quasi: "die Revolution frisst ihre Kinder" ... ;-)

    Das klappt halt nicht, wenn weiterhin alles getan wird, um die Covidioten zu retten. Kretschmer will doch den totalen Lockdown. Das heißt, gute Kinder dürfen nicht zur Schule gehen, um den Abschaum zu schützen. (Disclaimer: Nicht jeder AfDler ist böse.)

  • RE: AfD-Corona-Korrelation

    Bergischer, 25.11.2021 21:02, Reply to #11
    #12

    Das klappt halt nicht, wenn weiterhin alles getan wird, um die Covidioten zu retten. Kretschmer will doch den totalen Lockdown.

    ... vielleicht - nein, bestimmt sogar ! - würde eine Umsetzung der Forderung nach einer finanziellen Beteiligung an den Krankenhauskosten für ungeimpfte Covid19-Patienten die politische Einstellung und Radikalität einiger "Covidoten" deutlichst verändern ...

    https://www.n-tv.de/panorama/Wie-viel-kosten-Covid-19-Patienten-article22955198. html

    In Hildburghausen hat die Polizei am Abend erneut einen unangemeldeten Corona-Protest aufgelöst. Auf dem Marktplatz hatten sich nach Polizeiangaben bis zu 70 Menschen versammelt. In Thüringen sind derzeit nur Kundgebungen mit bis zu 35 Teilnehmern erlaubt. Es wurden keine Masken getragen und keine Mindestabstände eingehalten, teilte die Polizei-Einsatzleitung mit. Bei der Auflösung kam es zu einem "unfriedlichen Verlauf": Rangelein und Rempeleien mit der Polizei. Auch ein dpa-Fotoreporter beschrieb die Stimmung als aggressiv. Es ertönten Rufe wie "Frieden, Freiheit, keine Diktatur" und "Wir gehen spazieren". Die Sieben Tage-Inzidenz im Kreis Hildburghausen lag am Donnerstag nach Angaben des Gesundheitsministeriums bei 1377,4. Eine höhere Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und Woche wies in Thüringen nur noch der Landkreis Sonneberg (1470,8) aus.

    Quelle: ntv hotline

  • RE: Corona, die 4. Welle.

    Laie, 25.11.2021 23:54, Reply to #10
    #13

    Eine sehr gute Grafik. Danke.

    Ist doch schön, wenn in GB die Hospitalisierung und die Todesquote nicht so stark anstieg. Woran liegt es? Anscheinend am schnellen und konsequenten boostern der Alten/vulnerablen. Die profitieren am stärksten von der Auffrischung. Und das wurde in Deutschland im Spätsommer/Herbst verbastelt, denn von Israel her war in Studien klar, das der Impfschutz vor allem bei den Alten und bei biontech ab dem 4. oder 5. Monat, in England mit sehr viel Astra noch schneller, deutlich runtergeht.
    Und die Einwohner der Pflegeheime, die bis März/Apriel geimpft wurden, sind da alle schon drüber.
    Hier die Grafik, wie schnell es die Briten geschafft haben die Infektionsquote bei den Alten wieder runterzudrücken. Und das spart sofort ne ganze Menge an Hospitalisierung und tödlichen Erkrankungen.

    Anscheinend machen die Engländer (+Israel) wieder einiges besser, zumindestens sind sie ab Freitag sehr vorsichtig, bzgl. einer neuen Virusmutation in Afrika. Und Deutschland schläft hier (weiter)....

    "Die dramatischen Warnungen schlagen sich nun auch in politischen Entscheidungen nieder. Aus Sorge vor einer möglichen Ausbreitung der als B.1.1.529 bezeichneten Variante hat Israel am Donnerstag sofortige Reisebeschränkungen für mehrere afrikanische Länder verhängt. Südafrika, Lesotho, Botswana, Simbabwe, Mosambik, Namibia und Eswatini seien nach einer Sonderberatung als „rote Länder“ eingestuft worden, teilte das Büro des israelischen Ministerpräsidenten Naftali Bennett mit."

  • RE: Corona, die 4. Welle.

    Eckhart, 01.12.2021 13:02, Reply to #13
    #14

    MITTWOCH, 01. DEZEMBER 2021

    Dramatische Lage in Kliniken
    In Thüringen sterben Warteliste-Patienten

    Was es bedeutet, planbare Operationen angesichts der hohen Zahl an Covid-Patienten aufzuschieben, zeigt sich bereits in Thüringen. Patienten, die etwa an Krebs oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen leiden, müssen auf lebensrettende Eingriffe warten. Einige sind deswegen bereits gestorben.
    https://www.n-tv.de/panorama/In-Thueringen-sterben-Warteliste-Patienten-article2 2969824.html

    Das ist für mich auch eine Art Triage. Wenn man auf der OP-Warteliste verstirbt, weil man lebensrettende Eingriffe nicht mehr einschieben kann. Und omicron ist gerade erst dabei in Europa anzukommen.
    Hoffentlich bewahrheitet sich die Hoffnung, auf durchschnittlich ewas mildere Verläufe. Bei starker infektiosität haut es die intensivstationen trotzdem durcheinander. :-O

  • RE: Corona, die 4. Welle.

    SeppH, 01.12.2021 15:18, Reply to #14
    #15

    Schlimm wäre es, wenn Menschen in der Warteschlange stehend sterben, nur weil irgendein Covidiot den Intensivplatz blockiert.

    In Österreich hat übrigens ein mutmaßlicher FPÖ-Anhänger bereits seine Freiheit nach den Kickl'schen "Virenrallys" gefunden:

    https://www.merkur.de/boulevard/volksmusik-star-corona-ludwig-lucky-ladstaetter- gestorben-tot-herbert-kickl-freiheitstour-tn-91150770.html

    War euch bekannt, dass es im deutschsprachigen Alpenraum besonders viele Impfkritiker gibt?

  • RE: Corona, die 4. Welle.

    SeppH, 01.12.2021 15:33, Reply to #14
    #16
    Hoffentlich bewahrheitet sich die Hoffnung, auf durchschnittlich ewas mildere Verläufe.

    Ich gehe nicht davon aus. Erste Zahlen zeigen, dass die Variante noch einmal gefährlicher ist als Delta, wobei Geimpfte weiterhin sehr gut geschützt sind. Auf dem Twitteraccount von Eric Feigl-Ding kann man sich dazu gut informieren (die Panikmache sollte man ausblenden).

  • RE: Corona, die 4. von vielen weiteren Wellen.

    gruener (Luddit), 02.12.2021 03:50, Reply to #14
    #17

    MITTWOCH, 01. DEZEMBER 2021

    Dramatische Lage in Kliniken
    In Thüringen sterben Warteliste-Patienten

    Was es bedeutet, planbare Operationen angesichts der hohen Zahl an Covid-Patienten aufzuschieben, zeigt sich bereits in Thüringen. Patienten, die etwa an Krebs oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen leiden, müssen auf lebensrettende Eingriffe warten. Einige sind deswegen bereits gestorben.
    https://www.n-tv.de/panorama/In-Thueringen-sterben-Warteliste-Patienten-article2 2969824.html

    Das ist für mich auch eine Art Triage. Wenn man auf der OP-Warteliste verstirbt, weil man lebensrettende Eingriffe nicht mehr einschieben kann. Und omicron ist gerade erst dabei in Europa anzukommen.
    Hoffentlich bewahrheitet sich die Hoffnung, auf durchschnittlich ewas mildere Verläufe. Bei starker infektiosität haut es die intensivstationen trotzdem durcheinander. :-O

    anstatt an dieser stelle lediglich panik und horrormeldungen zu verbreiten, wäre einmal eine kritische analyse von nöten. das beinhaltset auch das fassen an die eigene grüne nase...

    deutschland ist ein reiches land.

    warum gibt es in einem land, in dem auch grün regiert, so wenige intensivbetten?

    beispiele:

    in eisenach: nur 13

    in weimar: nur 14

    warum wird auch in den ländern, in denen grün (mit-)regiert, die gesundheitsversorgung weiterhin quasi tot gespart?

    *******

    in schleswig-holstein ist die situation noch relativ entspannt - obwohl grün mitregiert.

    dennoch sind die meisten intensivbetten bereits belegt, wenn auch (noch) nicht mit covid-patienten.

    das schlimmste beispiel findet sich - ausgerechnet - im heimatkreis des großen robert h. ...

    24 intensivbetten hat der landkreis schleswig-flensburg. ALLE betten sind derzeit belegt. der anteil der covid-patienten beträgt jedoch

    0,00 %

    covid offenbart die folgen einer katastrophalen gesundheitspolitik der letzten jahre und jahrzehnte. und was macht die etablierte politik - incl. grün? sie sucht einen schuldigen und meint diesen in gestalt von impfverweigerern gefunden zu haben. in der vagen hoffnung, dass ein klares feindbild viele ganz still machen wird. man könnte auch unterstellen: die politik hetzt das volk gegen sich selbst auf.

    anders formuliert: das corona-virus trifft auf ein gesundheitssystem, das bereits mit dem normalbetrieb größtenteils völlig überfordert ist. ein system, das dort arbeitende menschen permanent ausbeutet und unterbezahlt in grund und boden stampft.

    auf der anderen seite erleben wir hier die vertreter der grünen, die u.a. davon schwafeln, dass "... vielleicht - nein, bestimmt sogar ! - eine Umsetzung der Forderung nach einer finanziellen Beteiligung an den Krankenhauskosten für ungeimpfte Covid19-Patienten die politische Einstellung und Radikalität einiger "Covidoten" deutlichst verändern" würde. man merke: der feind ist gefunden. jetzt wird fleißig drauf los geprügelt. bis das blut spritzt. damit alles andere - vor allem das falsche - so bleiben kann wie es ist. das angeführte grüne gedankengut hinterlässt bei mir einen sehr bitteren nachgeschmack - "a sauer taste", wie es der (eu-feindliche) brite gemeinhin formulieren würde.

    ******

    weil man es heute ja - ob der dummheit der masse - extra betonen muss: ich halte das corona-virus fur äußerst gefährlich. (zumal einige anzeichen dafür sprechen, dass es nicht natürlichen ursprungs ist) aber ebenso negiere ich paranoiker und weltuntergangsfanatiker. für selbige habe ich nur noch einen österreichischen schimpfsatz parat: loaß di einrexn! und zwar stante pede.

    ******

    ach ja: alle zahlenangaben stammen ebenfalls aus der im bild angegebenen quelle - tageschau.de

    i

  • RE: Corona, die 4. von vielen weiteren Wellen.

    SeppH, 02.12.2021 09:08, Reply to #17
    #18

    Es ist doch umgekehrt auch nicht wünschenswert, wenn regelmäßig viele Intensivbetten leerstehen. Daher werden die Intensivstationen in ruhigen Zeiten heruntergefahren. Die Besonderheit bei Corona ist, dass die Pflege sehr aufwändig und langwierig ist. Viele Pfleger haben anscheinend den Dienst quittiert, weil er psychisch zu belastend wurde. Ich weiß nicht, wie groß der Effekt eines höheren Gehaltes wäre.

  • RE: Corona, die 4. von vielen weiteren Wellen.

    drui (MdPB), 02.12.2021 11:57, Reply to #17
    #19

    Es klingt doch sehr bemüht, die Ursachen für ausgelastete Intensivstationen vornehmlich einer Partei anzulasten, vielleicht ist die Sache komplexer?

    Zunächst zu den Zuständigkeiten: Über Anzahl, Ausrichtung und Ausstattung der Krankenhäuser entscheiden wohl am wenigsten die Kommunen und am stärksten die meist privaten Klinikverbände, Krankenkassen und der Bundesgesundheitsminister. Dann folgen wohl die Länder. Wenn ein Krankenhaus 0% Covidpatienten hat, dann liegt das meist daran, dass in einem regionalen Verbund manche Krankenhäuser entweder zu Covid- oder Nichtcovid-Zonen erklärt werden, um die Ansteckungsgefahr z.B. für Krebspatienten geringer zu halten. Ohne die Situation in Schleswig-Flensburg vor Ort zu kennen vermute ich, dass dies die wahrscheinlichere Ursache für die 0%-Covidbelegung ist als die unterstellte Mordlust eines Herrn H. Wahrscheinlich findest Du im Verbund ein Krankenhaus mit 100% Covidbelegung und wirst dann ein Loblied auf den dort herrschenden CDU-Politiker singen, auch egal.

    An dieser Statistik lässt sich die Situation der Intensivbetten recht gut ablesen:

    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1246685/umfrage/auslastung-von-in tensivbetten-in-deutschland/

    Im März 2020 hat man massiv freie Betten geschaffen, von unter 3000 auf über 12000, ab August 2020 kam die Notfallreserve dazu mit ebenfalls knapp 12000 Betten. Dann sind die Zahlen jeweils wieder leicht runtergegangen, auch weil es nicht genug Pflegekräfte gibt, diese für immer mehr Patienten zuständig und wegen Covidioten auf den Intensivstationen zunehmend ausgebrannt sind. Da haben sich viele eben einen besseren Job gesucht.

    Aktuell (28.11.21) haben wir bundesweit 2565 freie Intensivbetten und 4432 Covidpatienten in Intensivbetten, man kann sich also leicht ausrechnen, dass wir bei einer Verdopplung der Inzidenzen an die Grenzen der Belastbarkeit kommen,  und das bundesweit und zum dümmsten Zeitpunkt, wenn neben Covid19 die Grippewelle tobt, die Gewaltdelikte an Weihnachten reinkommen und ev. an Silvester dann noch die Böllerunfälle.

    Knapp 23% aller Intensivbetten werden bundesweit von Covid19-Patienten beansprucht. In sächsischen Regionen sieht es anders aus, in der Region Sächsische Schweiz-Osterzgebirge z.B. liegt der Anteil der Cd19-Patienten auf Intensivstationen bei 75%. AfD-Hochburg halt.

    https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/corona-anteil-covid-patienten-intensivbet ten-100.html

  • RE: Corona, die 4. von vielen weiteren Wellen.

    gruener (Luddit), 03.12.2021 03:45, Reply to #19
    #20

    Es klingt doch sehr bemüht, die Ursachen für ausgelastete Intensivstationen vornehmlich einer Partei anzulasten, vielleicht ist die Sache komplexer?

    allmählich beschleicht mich so ein ungutes gefühl, dass corona nicht nur eine tödliche krankheit ist, sondern auch weitere gesundheitliche konsequenzen zeitigt...

    ich habe die misere nicht den grünen "angedichtet", sondern angemerkt, dass diese trotz regierungsbeteilung der grünen auf diversen ebenen weitergeht.

    und: ich hege zweifel bzgl. der richtigkeit der angeführten zahlen:

    demnach hat es vor 2020 keine 3000 intensivbetten gegeben - aktuell aber etwa 24.000. ---- wieso sind dann weiterhin  etwa 2/3 der aktuellen betten mit personen belegt, die nicht an covid erkrankt sind? interessant wäre auch zu wissen, was man eigentlich vor 2020 mit diesen kranken, die es zuvor auch schon gegeben haben dürfte, angestellt hat? intensivbetten gab es nicht ausreichend. hat man die vlt. gleich in die pathologie übergesiedelt?

posts 11 - 20 by 21
Log in
29,857 Participants » Who is online

Fine music for political ears

What we predict...

Wahlfieber, originally a platform from the German-speaking world, offers (user-based) forecasts on elections worldwide - using political prediction markets without applying any algorythm.

Our focus

Germany / Austria / Switzerland
All national and state elections as well as selected local, mayoral and party elections

Europe
Almost all national elections as well as selected presidential, regional and local elections and votes.

USA
All presidential, senatorial and house elections (including mid-term and most presidential primaries/caucusses) as well as important special and state elections.

UK
All national and state elections as well as important special, local and mayoral elections and votes.

Worldwide
National elections - including Australia, Canada, Israel, Japan, New Zealand, etc.


Important elections in 2021

General election in Germany
Duma election in Russia
Knesset election in Israel


How does this work?

This is how you contribute to the prediction - See the Infocenter

Found an error?
Your Feedback?

Please send error messages and feedback by email to: help@wahlfieber.com