Märkte zur Kommunalwahl in Bayern - was ich mir nicht für "umsonst" antun möchte

  • Märkte zur Kommunalwahl in Bayern - was ich mir nicht für "umsonst" antun möchte

    gruener (Luddit), 31.01.2020 02:06
    #1

    Folgende Personalentscheidungen stehen bei der Kommunalwahl in Bayern auch (massiv) im Fokus:

    • Oberbürgermeisterwahl Augsburg

    • Oberbürgermeisterwahl Nürnberg

    • Oberbürgermeisterwahl Regensburg

    Zu diesen drei Wahlen schrieb die SZ vor einigen Tagen:

    Nürnberg: Zuletzt war der bisherige Oberbürgermeister Ulrich Maly (SPD) unangefochten - er bekam 2014 im ersten Wahlgang mehr als zwei Drittel der Stimmen. Doch diesmal tritt Maly nicht mehr für eine vierte Amtszeit an. Die Sozialdemokraten haben als ihren Kandidaten den Nürnberger SPD-Vorsitzenden Thorsten Brehm nominiert, die CSU Marcus König, ihren Fraktionschef im Stadtrat, und die Grünen die Landtagsabgeordnete Verena Osgyan.

    Augsburg: Auch in Augsburg hört der amtierende Oberbürgermeister auf: Kurt Gribl (CSU), der seit 2008 die Stadt regiert. Um seine Nachfolge bewerben sich unter anderem seine bisherige Stellvertreterin Eva Weber (CSU), der städtische Ordnungsreferent Dirk Wurm (SPD) und Martina Wild, die Fraktionschefin der Grünen im Augsburger Stadtrat.

    Regensburg: Im Zuge der Korruptionsvorwürfe gegen ihn ist Regensburgs Oberbürgermeister Joachim Wolbergs (früher SPD) seit Januar 2017 vorläufig suspendiert. Die Geschäfte führt seitdem seine Stellvertreterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer (SPD), die bei der Wahl 2020 nun auch offiziell Oberbürgermeisterin werden will. Die CSU hat als Kandidatin die Bundestagsabgeordnete Astrid Freudenstein nominiert. Aber auch Wolbergs will es erneut wissen, auch wenn er im Juli 2019 wegen Vorteilsannahme verurteilt wurde und derzeit ein Prozess wegen Bestechlichkeit gegen ihn läuft. Aus der SPD ist er ausgetreten, er tritt für den von ihm gegründeten Wählerverein "Brücke" an.

    https://www.sueddeutsche.de/bayern/kommunalwahl-2020-bayern-wahlrecht-stimmzette l-ueberblick-1.4644473

    *********

    *********

    ich erlaube mir, an der stelle einmal mehr anzumerken:

    es gilt ein jedes mal abzuschätzen, ob insbesonders kritische märkte sinn machen. kritisch sind ob-märkte u.a. deswegen, weil man sie sich - salopp formuliert - "nicht aus dem ärmel schütteln kann". sie folgen zumeist eigenen regeln - personenwahl, geringere parteienbindung etc. -, und märkte zu solchen wahlen liefern meist nur einen trend, keine wirkliche prognose. man kann sich mit ihnen auch leicht blamieren. ergo, verlangen solche märkte einen größeren zeitaufwand - recherche etc - damit am ende etwas bei "rüberkommt". somit stellt sich auch immer wieder die frage: kann und will ich mir das leisten? und: was kann ich den usern zumuten?

    würde ich die o.a. märkte (und weitere) nicht grundsätzlich für sinnvoll halten, hätte ich diese nicht angeführt.

Log in
28,398 Participants » Who is online

Märkte und Wahltermine im
März 2012

Im laufenden Monat finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen sind eigene Märkte aufgesetzt worden:

  • 06.03. Super Tuesday in den USA
  • 06.03. GOP-Vorwahlen in Ohio
  • 06.03. GOP-Vorwahlen in Virginia
  • 10.03. Parlamentswahl in der Slowakei
  • 11.03. kantonale Wahlen in der Schweiz: Schwyz, St. Gallen, Uri, Waadt
  • 11.03. Volksabstimmung in der Schweiz
  • 13.03. GOP-Vorwahlen in Mississippi
  • 17.03. GOP-Vorwahlen in Missouri
  • 18.03. Bundespräsidentenwahl
  • 20.03. GOP-Vorwahlen in Illinois
  • 24.03. GOP-Vorwahlen in Louisiana
  • 25.03. Landtagswahl im Saarland

neue / kommende Märkte

  • Gemeinderatswahl in Innsbruck
  • Bürgermeisterwahl in Innsbruck
  • Landtagswahl in Schleswig-Holstein
  • Parlamentswahl in Griechenland
  • Parlamentswahl in Frankreich
  • Präsidentschaftswahl in Frankreich
  • kantonale Wahlen in der Schweiz: Thurgau
  • deutscher Fußballmeister
  • Euro 2012

How does this work?

This is how you contribute to the prediction - See the Infocenter

Found an error?
Your Feedback?

Please send error messages and feedback by email to: help@wahlfieber.com