Präsidentschaftswahl 2020: die Ausgangslage

posts 31 - 34 by 34
  • Trübe Aussichten (Impeachment-Edition)

    Wanli, 10.10.2019 21:56, Reply to #30
    #31

    Die letzten Umfragen zum Thema hatten einen Anstieg der Zustimmung zu einem Impeachment und / oder einer Amtsenthebung Trumps gezeigt, mit der jüngsten FOX-Umfrage knackt diese das erste Mal die absolute Mehrheit.

    Es wurde und wird spekuliert, wie sich einzelne Abgeordnete (beider Kammern) am geschicktesten verhalten würden, falls die Position der eigenen Partei nicht mit der Stimmung im Wahlkreis übereinstimmt. Vermutlich ist das ursprünglich viel stärker als in Europa auf Personen zugeschnittene politische System der USA aber inzwischen tatsächlich ein wenig europäischer geworden: Die Wähler stimmen weitgehend für eine Partei, nicht so sehr für den konkreten Abgeordneten. Insofern, Doug Jones und Cory Gardner: Augen zu und durch, immer entlang der Parteilinie.

    Political-science research shows that for more and more voters, congressional elections are becoming more parliamentary, meaning they are less a choice between two candidates than a decision about which of the two parties they want to control the majority and set the country’s direction. That’s seen in the dwindling share of voters who back one party for president and the other for Congress; it’s now routine for the president’s party to win more than 90 percent of the voters who approve of his job performance in House and Senate races, and to lose more than 90 percent of the voters who disapprove.

    https://www.theatlantic.com/politics/archive/2019/10/impeachment-house-democrats -2020/599755/

    EDIT

    Die nächste Umfrage zum Thema; für den POTUS sind die Zahlen nur marginal erfreulicher als die des Lieblingssenders.

    A new PBS NewsHour, NPR and Marist poll finds 52% of Americans said they supported the House impeachment inquiry, and 49% of U.S. adults said President Trump should be impeached.

    When asked what should happen after he is impeached, 48% of Americans said Trump should be removed from office.

    https://politicalwire.com/2019/10/10/support-for-impeachment-rises/

  • "Vorwahlen" in Louisiana: Ergebnis

    Wanli, 13.10.2019 16:20, Reply to #31
    #32

    Louisiana hat ein etwas sonderbares Wahlsystem: Bei der Gouverneurswahl treten sämtliche Kandidaten in einem gemeinsamen Vorwahlprozess gegeneinander an; erreicht keiner eine absolute Mehrheit, dann wird eine Stichwahl fällig.

    Der bisherige Gouverneur Bel Edwards hat die 50%-Marke verpasst:

    John Bel Edwards (D): 46,6%

    Eddie Rispone (R): 27,4%

    Ralph Abraham (R): 23,6%

    https://www.nytimes.com/interactive/2019/10/12/us/elections/results-louisiana-pr imary-elections.html

    Die beiden fett Hervorgehobenen werden sich also noch einmal duellieren.

  • RE: "Vorwahlen" in Louisiana: Ergebnis

    Mirascael, 13.10.2019 20:06, Reply to #32
    #33

    Louisiana hat ein etwas sonderbares Wahlsystem: Bei der Gouverneurswahl treten sämtliche Kandidaten in einem gemeinsamen Vorwahlprozess gegeneinander an; erreicht keiner eine absolute Mehrheit, dann wird eine Stichwahl fällig.

    Der bisherige Gouverneur Bel Edwards hat die 50%-Marke verpasst:

    John Bel Edwards (D): 46,6%

    Eddie Rispone (R): 27,4%

    Ralph Abraham (R): 23,6%

    https://www.nytimes.com/interactive/2019/10/12/us/elections/results-louisiana-pr imary-elections.html

    Die beiden fett Hervorgehobenen werden sich also noch einmal duellieren.

    Was man da alles wählen und entscheiden kann.

    Könnten sich die hiesigen Pseudo-Demokraten der vermeintlich demokratischen Parteien mal ne dicke Scheibe von abschneiden.

  • RE: "Vorwahlen" in Louisiana: Ergebnis

    Eckhart, 13.10.2019 23:04, Reply to #33
    #34

    Louisiana hat ein etwas sonderbares Wahlsystem: Bei der Gouverneurswahl treten sämtliche Kandidaten in einem gemeinsamen Vorwahlprozess gegeneinander an; erreicht keiner eine absolute Mehrheit, dann wird eine Stichwahl fällig.

    Der bisherige Gouverneur Bel Edwards hat die 50%-Marke verpasst:

    John Bel Edwards (D): 46,6%

    Eddie Rispone (R): 27,4%

    Ralph Abraham (R): 23,6%

    https://www.nytimes.com/interactive/2019/10/12/us/elections/results-louisiana-pr imary-elections.html

    Die beiden fett Hervorgehobenen werden sich also noch einmal duellieren.

    Was man da alles wählen und entscheiden kann.

    Könnten sich die hiesigen Pseudo-Demokraten der vermeintlich demokratischen Parteien mal ne dicke Scheibe von abschneiden.

    Bei allen Direktwahlen in Deutschland ist es genauso. Ob Bürgermeister oder Landräte, da dürfen beliebig viele Personen aller möglichen Lager gleichzeitig antreten. Wenn es keine Mehrheit gibt, dann gibt es 2. Wahlgang. Ganz normal.Und konkret für Louisiana: Wenn die Reps sich vorher au einen Kandidaten geeinigt hätte, hätte es womöglich zu einem Sieg gereicht. Nachdem im ersten Wahlgang untereinander eventuell manch hässliches gesagt wurde, dürfte es bei dem Vorsprung für Edwards ganz gut aussehen. ZUmal ja die Wahlhelfer auch nicht mit wehenden Fahnen von einem Rep zum anderen überlaufen. (Reine Spekulation über übliche Abläufe und Befindlichkeiten).

posts 31 - 34 by 34
Log in
28,292 Participants » Who is online

Märkte und Wahltermine im
März 2012

Im laufenden Monat finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen sind eigene Märkte aufgesetzt worden:

  • 06.03. Super Tuesday in den USA
  • 06.03. GOP-Vorwahlen in Ohio
  • 06.03. GOP-Vorwahlen in Virginia
  • 10.03. Parlamentswahl in der Slowakei
  • 11.03. kantonale Wahlen in der Schweiz: Schwyz, St. Gallen, Uri, Waadt
  • 11.03. Volksabstimmung in der Schweiz
  • 13.03. GOP-Vorwahlen in Mississippi
  • 17.03. GOP-Vorwahlen in Missouri
  • 18.03. Bundespräsidentenwahl
  • 20.03. GOP-Vorwahlen in Illinois
  • 24.03. GOP-Vorwahlen in Louisiana
  • 25.03. Landtagswahl im Saarland

neue / kommende Märkte

  • Gemeinderatswahl in Innsbruck
  • Bürgermeisterwahl in Innsbruck
  • Landtagswahl in Schleswig-Holstein
  • Parlamentswahl in Griechenland
  • Parlamentswahl in Frankreich
  • Präsidentschaftswahl in Frankreich
  • kantonale Wahlen in der Schweiz: Thurgau
  • deutscher Fußballmeister
  • Euro 2012

How does this work?

This is how you contribute to the prediction - See the Infocenter

Found an error?
Your Feedback?

Please send error messages and feedback by email to: help@wahlfieber.com