Bürgerschaftswahl in Hamburg, 2020

Beiträge 91 - 100 von 162
  • neue umfragen

    gruener (Luddit), 06.02.2020 23:25, Antwort auf #90
    #91

    infratest dimag hat heute was neues publiziert ... nur so zur info.

    ******

    spannender aber finde ich eine detailanalyse von prognos - über die ich eben an anderer stelle gemeckert habe.

    das sollte man sich ruhig etwas länger und genauer anschauen - da ist aus meienr sicht einiges dran:

    #Bürgerschaftswahl #Hamburg
    #Detailprojektion
    #ÖDP 0,5% | #FREIE WÄHLER 0,5% | #PIRATEN 0,5% | #Volt 0,6% | Die #PARTEI 2,2% | #TIERSCHUTZ hier! 0,3% | Die #Humanisten 0,2% | #Gesundheitsforschung 0,2% | #Tierschutzpartei 0,7%

    https://twitter.com/PrognosUmfragen/status/1225435374140391426

    andere parteien in summe demnach: 5,7 %

    ******

    ich komme aktuell auf ähnliche - z.t. identische - werte und lande in summe bei 6,0%

    ******

    ******

    anmerken muss ich noch: die prognose der in der bürgerschaftvertretenen parteien würde ich anstelle von prognos baldmöglich überarbeiten: https://twitter.com/PrognosUmfragen/status/1225432967654387718

  • RE: Bürgerschaftswahl HH 2020 - neue umfragen

    an-d, 07.02.2020 00:06, Antwort auf #91
    #92

    infratest dimag hat heute was neues publiziert ...

    Sonstige zuwenig. Wie so oft.

    Ansonsten: Dass SPD und Grüne gewinnen: ja, ebenso die Verluste von CDU und FDP. Für die nächste Umfrage erwarte ich eine Vier vor dem Komma bei letzteren. Etwas unsicher bin ich bei den Linken: Ob die rechte Counteraktion des Jugendlichen denen stabil schadet - ich sehe das eher überbewertet und hätte sie ohne diesen wirren Kram eher in Richung 10 vermutet, eher sogar darüber. Insofern irritieren mich die Umfragen, die allerdings schon vor diesem Ereignis relativ im Keller waren. Hmm, da habe ich gar keine gute Einschätzung.

    ...spannender aber finde ich eine detailanalyse von prognos - über die ich eben an anderer stelle gemeckert habe...
    #ÖDP 0,5% | #FREIE WÄHLER 0,5% | #PIRATEN 0,5% | #Volt 0,6% | Die #PARTEI 2,2% | #TIERSCHUTZ hier! 0,3% | Die #Humanisten 0,2% | #Gesundheitsforschung 0,2% | #Tierschutzpartei 0,7%

    andere parteien in summe demnach: 5,7 %

    ich komme aktuell auf ähnliche - z.t. identische - werte und lande in summe bei 6,0%...

    Deine Summe ist m.E. etwas treffgenauer. Allerdings könnten durch den Nazieklat in TH auch in HH Effekte auftreten, die z.B. eine besonders starke Mobilisierung ergeben und dann relativ das Ergebnis der Sonstigen schwächen (die zwar mglw. ihre Klientel maximal abgreifen das jedoch relativ weniger ist als eine mglw. insgesamt gestiegene Wahlbeteiligung).

    Hier meine Zahlen

    ÖDP 0,5%  / 0,6 | FREIE WÄHLER 0,5% / 0,3-0,4 | PIRATEN 0,5% / 0,6 | Volt 0,6% / ?0,4-0,6 | Die PARTEI 2,2% / 2,25-2,5 | TIERSCHUTZ hier! 0,3% / 0,15-0,25 | Die Humanisten 0,2% / 0,10-0,15 | Gesundheitsforschung 0,2% / 0,4 | Tierschutzpartei 0,7% / 0,9-1,2

  • Grüner FfF-Sumpf in Hamburg?

    Mirascael, 07.02.2020 21:01, Antwort auf #92
    #93

    Aus Neugier:

    Weiss hier jemand, was an den Radtke Leaks dran ist?

    Klingt ja so erstmal recht plausibel, was er da schreibt. Gibt laut Twitter da sogar einen Rechtsstreit zwischen ihm und Neubauer.

  • RE: Grüner FfF-Sumpf in Hamburg?

    indirirdando, 08.02.2020 01:34, Antwort auf #93
    #94

    Ja, habe ich: Radtke scheint schwer psychisch gestört zu sein! Das steht zumindestens in zahlreichen Kommentaren unter seinen tweets, die ich sehr glauwürdig finde ;-)

    Der Junge wirkt auf mich in den sozialen Medien wie eine einsame, ständig von Frauen zurückgewiesene Memme, die man in dieser Form eigentlich nur in rechten Parteien vorfindet, die dann dort ihren Antifeminismus ausleben.

    Von daher hege ich ernste Zweifel ob der mit ernsten Absichten in die Linkspartei eingetreten war, oder einfach nur zerstören wollte, was dieses Klientel meistens im Sinn hat. Das er sich nun auch noch von der alt-konservativen WerteUnion vertreten lässt, setzt dem ganzen natürlich noch die Krone auf!

  • RE: Grüner FfF-Sumpf in Hamburg?

    gruener (Luddit), 08.02.2020 03:40, Antwort auf #94
    #95

    im grunde wäre das der anlass für einen adhoc-markt:

    gelingt xxx der einzug in die hamburger bürgerschaft?

    ****

    erschreckend, welche aufmerksamkeit plötzlich geballt zusammentrifft.

    ohne auch nur irgendeinen ansatz eines irgendwie gearteten vergleichs anzustreben: die partei volt schaffte im mai 2019 nicht zuletzt dank einer erfolgreichen klage gegen den wahl-o-mat den einzug ins eu-parlament.

    jemand anderes versucht aktuell, sich offenbar in die hamburger bürgerschaft zu "leaken" - mit gezielter unterstützung von (mitte-)rechts. jede schlagzeile, die fff und der klimabewegung schaden könnte, wirkt entsprechend anziehend attraktiv. (obacht: ich stelle an dieser stelle lediglich fest. und nein, ich bin nicht über nacht zum fff-anhänger mutiert)

    hängen bleiben wird:

    ggf. ein parlamentarischer status - ein frag- und dringend überarbeitungswürdiges wahlrecht macht auch das schier unmögliche abundzu leider möglich. davon - und auch vom gezielten, durch eben dieses wahlrecht ausgelösten wahlbetrug - kann man in bremen bereits ein schlechtes lied singen - auf wahlrecht.de findet sich dazu einiges erhellendes.

    ein erheblicher schaden für fff - ich habe nicht das gefühl, dass mensch dort professionell agiert oder gegensteuert - analoges könnte auch für die linke gelten.

    der eine oder andere überflüssige artikel in den medien - so auch der folgende: https://www.tagesschau.de/faktenfinder/wahlkampf-hamburg-101.html

    zum schluss bei einigen wenigen, dass es keinen markt dazu auf wahlfieber gegeben hat.

    ******

    naja, ok, wenn ihr - wer auch immer ihr denn seid - unbedingt das team vom gegenteil überzeugen wollt - pecunia non olet:

    (mind.) 40 ausgewählte wahlbörsen-experten plus betreuung/techn. abwicklung: minimum 40 x 1000 + 10.000 = 50.000 EUR

    passt das?

    obacht: manch einer der teilnehmer könnte zusätzlich und zu recht schmerzensgeld verlangen. das käme dann oben drauf. begleicht man aber als mdbü überwiegend aus der portikasse...

  • RE: Grüner FfF-Sumpf in Hamburg?

    Mirascael, 08.02.2020 11:33, Antwort auf #94
    #96

    Der Junge wirkt auf mich in den sozialen Medien wie eine einsame, ständig von Frauen zurückgewiesene Memme, die man in dieser Form eigentlich nur in rechten Parteien vorfindet

    Solche Typen gab es in meiner Jugend tonnenweise bei Jusos, SDAJ und linken Studentengruppen (letztere schienen sogar ausschließlich aus solchen Leuten zu bestehen).

  • Persönlichkeitsprobleme und Parteienpräferenz

    sorros, 08.02.2020 13:17, Antwort auf #96
    #97

    Der Junge wirkt auf mich in den sozialen Medien wie eine einsame, ständig von Frauen zurückgewiesene Memme, die man in dieser Form eigentlich nur in rechten Parteien vorfindet

    Solche Typen gab es in meiner Jugend tonnenweise bei Jusos, SDAJ und linken Studentengruppen (letztere schienen sogar ausschließlich aus solchen Leuten zu bestehen).

    Es gab da einige davon, vor allem in den Sex-Pol Arbeitskreisen.
    Aber die meisten waren ziemlich fesch und wir hatten auch die meisten interessanten Mädchen.
    Das Problem ist mit einem roten oder schwarzen Stern am Che-Guevarra Käppi sieht der junge Revolutionär meist schon ziemlich sexy aus, aber mit zunehmendem Alter wird das zum albernen Kostüm.

  • RE: Grüner FfF-Sumpf in Hamburg?

    Eckhart, 08.02.2020 15:10, Antwort auf #93
    #98

    Aus Neugier:

    Weiss hier jemand, was an den Radtke Leaks dran ist?

    Klingt ja so erstmal recht plausibel, was er da schreibt. Gibt laut Twitter da sogar einen Rechtsstreit zwischen ihm und Neubauer.

    Zumindest ist der Radtke ein Beispiel dafür, warum es richtig ist, wenn Greta Thunberg "fridays for future" als Marke schützen lässt, damit so Typen wie der, wenigstens nicht mehr das FFF-Logo platzieren können, wenn sie bloss vorhaben der Bewegung zu schaden.

    PS: Und ich habe natürlich keinerlei Insider-Infos, wer da wann was illegales oder auch verwerfliches getan haben soll....

  • RE: Persönlichkeitsprobleme und Parteienpräferenz

    gruener (Luddit), 09.02.2020 03:23, Antwort auf #97
    #99

    Der Junge wirkt auf mich in den sozialen Medien wie eine einsame, ständig von Frauen zurückgewiesene Memme, die man in dieser Form eigentlich nur in rechten Parteien vorfindet

    Solche Typen gab es in meiner Jugend tonnenweise bei Jusos, SDAJ und linken Studentengruppen (letztere schienen sogar ausschließlich aus solchen Leuten zu bestehen).

    Es gab da einige davon, vor allem in den Sex-Pol Arbeitskreisen.
    Aber die meisten waren ziemlich fesch und wir hatten auch die meisten interessanten Mädchen.
    Das Problem ist mit einem roten oder schwarzen Stern am Che-Guevarra Käppi sieht der junge Revolutionär meist schon ziemlich sexy aus, aber mit zunehmendem Alter wird das zum albernen Kostüm.

    einmal interessiert nachgehakt:

    und wie musste die junge revolutionärin ausschauen, damit sie richtig "sexy" rüberkam?

    ps: falls du jetzt antwortest: etwa so wie gina, nur wilder... dann muss ich dich zwangsweise (ver-)hauen. :-)

    pps: dein post-titel ist der hammer! (ich hoffe sehr, dass man das wort "hammer" in besagten kontext noch benutzen darf, ohne hinterher schief angeguckt zu werden)

  • RE: Persönlichkeitsprobleme und Parteienpräferenz

    indirirdando, 10.02.2020 04:16, Antwort auf #99

    Möglich das es bei der SPD so etwas gibt!

    Aber bekanntlich ist die SPD keine linke Partei.

Beiträge 91 - 100 von 162

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

28.398 Teilnehmer » Wer ist online

Wichtige Wahltermine

In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden voraussichtlich Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2017

  • Prämisse:
  • Bundestagswahlen Deutschland
  • -
  • Spätsommer/Herbst:
  • Parlamentswahl in der Tchechischen Republik
  • Parlamentswahl in Norwegen
  • -
  • kantonale Wahlen in der Schweiz

Sonstiges

  • folgt...

In Vorbereitung für 2018

  • Nationalratswahl in Österreich
  • Landtagswahlen in Deutschland
  • Weiteres folgt...

Wie funktioniert das?

So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

Fehler gefunden? Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com