Rick Santorum - das Mauerblümchen

Beiträge 11 - 20 von 26
  • Bissel Rückenwind für Santorum

    Wanli, 14.01.2012 20:19, Antwort auf #10
    #11

    In Houston / Texas haben sich nun über hundert Veteranen der christlichen Rechten zusammengesetzt und versucht, endlich einen Konsens herzustellen bezüglich einer Wahlempfehlung. Die ging schließlich ziemlich endeutig an Rick Santorum. Mal sehen, ob dieses Votum der evangelikalen Hardliner noch etwas bewirkt.

    http://www.politico.com/blogs/burns-haberman/2012/01/social-conservatives-back-s antorum-110869.html

    Wenig bewirken wird die Erkenntnis, dass Santorum auch in New Hampshire möglicherweise vor Gingrich auf dem vierten Platz gelandet sein könnte. Noch wird nachgezählt, aber es sieht ganz gut aus für Rick, momentan liegt er 16 Stimmen vor Gingrich - was natürlich nur für eine goldene Ananas gut sein dürfte.

    http://www.concordmonitor.com/article/304943/nh-primary-finish-order-still-uncle ar

  • Luftschlacht

    Wanli, 17.01.2012 00:17, Antwort auf #11
    #12

    Santorum hat sich aus der Fehde um Bain Capital (zwischen Romney und Gingrich/Perry) ziemlich rausgehalten - vermutlich eine gute Idee. Jetzt hat er selbst einen Fernsehspot in South Carolina, der Romney praktisch zu einem Wiedergänger Obamas erklärt:

    http://politicalwire.com/archives/2012/01/16/santorum_opens_fire_on_romney.html# 045740a

  • santorum gewinnt iowa

    saladin, 19.01.2012 16:29, Antwort auf #12
    #13

    nix mit 3 and out for romney

    © 2012, Des Moines Register and Tribune Co.

    THE RESULTS:
    Santorum finished ahead by 34 votes
    MISSING DATA: 8 precincts’ numbers will never be certified
    PARTY VERDICT: GOP official says, ‘It’s a split decision’

    Rick Santorum – Final total: 29,839 Change: -168
    Mitt Romney – Final total: 29,805 Change: -210

    It’s a tie for the ages.

    There are too many holes in the certified totals from the Iowa caucuses to know for certain who won, but Rick Santorum wound up with a 34-vote advantage.

  • RE: santorum gewinnt iowa

    Wanli, 19.01.2012 16:44, Antwort auf #13
    #14

    Herrje, war ich diesmal zu langsam. ^.^

  • Kein Mauerblümchen mehr

    Wanli, 20.01.2012 10:38, Antwort auf #14
    #15

    Kommentar bei Politico:

    On points, Rick Santorum was actually the winner of the debate. Alas, debates are not won on points, but key moments.

    Still, Santorum had his best debate of the season, and made clear he is not going to lie down for Gingrich, who is hoping upon hope that he will.

    Santorum’s attacks were measured but sharp. He did what Rick Perry and Michele Bachmann could never quite figure out how to do - hit Gingrich and Romney hard, where they live, and sustain the pressure.

    He cleverly yoked the two together repeatedly, especially on Romneycare. He went straight at Gingrich over the congressional check-kiting scandal of the early 1990s.

    Santorum also leveled the charge that many Romney backers also have made about Gingrich — he’s unreliable, and there is the prospect of waking up to terrible headlines every morning if Gingrich is the GOP nominee. [...]

    Santorum is every bit as good a debater as Gingrich — and in some ways, he’s better. He tends to make his points more cleanly and not get lost in the moment. That has not come through very often, but it did tonight.

    http://www.politico.com/news/stories/0112/71708_Page2.html

    Bin mal gespannt, wie es mit ihm weitergeht. Die reduzierte Zahl der Teilnehmer erhöht den Unterhaltungswert der Debatten auf jeden Fall ungemein.

  • RE: Kein Mauerblümchen mehr

    Wanli, 21.01.2012 17:35, Antwort auf #15
    #16

    Mal sehen, wie lange Santorum sich noch im Rennen hält - wenn die Vorwahl heute in etwa so ausgeht, wie es die Umfragen nahelegen, dann hat er eigentlich keinen rechten Grund, weiter nach Florida zu ziehen. Die Spendenzuflüsse, nach Iowa sicher zum reißenden Gebirgdbach angeschwollen, dürften sich längst wieder auf Rinnsal-Niveau normalisiert haben. Wie da mithalten in Floridas zehn verschiedenen teuren Medienmärkten, wenn ein dritter / vierter Platz in South Carolina auch nicht gerade für Euphorie sorgt? Der einzige Grund wäre, abzuwarten, ob Gingrich nicht doch noch stolpert, um dann im Zweifelsfall zur Stelle zu sein.

    Ich hab gewisse Sympathien für Rick als den absoluten Underdog, der sich durch Einsatzwillen im Rennen gehalten hat; dabei spielt natürlich auch ne Rolle, dass er mir in Iowa satte Gewinne beschert hat. Irgendwie kann ich mich auch dem Kommentator des Daily Beast vollständig anschließen: Würde seiner Positionen wegen nie für Santorum stimmen, aber davon abgesehen ist er gar nicht so unsympathisch.

    I suppose I should say that obviously I find his politics twisted and dangerous. And there are certain ethical questions that no one has bothered to raise because he’s not really important enough. I literally wouldn’t vote for him if I were in a Twilight Zone episode and he were the only person on the ballot. And yet I think: if he were a liberal, he’d be pretty close to being my kind of guy. He’s consistent (you haven’t heard anyone accuse him of flip-flopping), he appears to care about the lives of working-class people, and while he mouths a few platitudes, you can tell he doesn’t like it. [...] I couldn’t care less whether Santorum lasts past South Carolina. What I do care about is seeing a spark of feeling in politics that goes beyond ideology and beyond even “commitment,” but into a place where our political selves and our real and full human selves collide.

    http://www.thedailybeast.com/articles/2012/01/21/santorum-his-politics-aside-mak es-an-appealing-candidate.html

  • Rick Santorum: Familienmensch

    Wanli, 29.01.2012 18:08, Antwort auf #16
    #17

    Santorum muss den Wahlkampf in Florida aussetzen, da seine jüngste und sehr schwer behinderte Tochter ins Krankenhaus musste. Allerdings werden die eigentlich geplanten Auftritte nun von den Duggars absolviert.

    http://www.politico.com/blogs/burns-haberman/2012/01/duggar-family-to-stand-in-f or-santorum-112707.html

    Eine erzchristliche Familie, die ihre eigene Fernsehshow hat, "19 Kids and Counting". Der Name musste aus naheliegendem Anlass bereits zweimal geändert werden; die Duggars verzichten auf Empfängnisverhütung und sind entsprechend zahlreich:

    As they explain, they "decided to allow God to determine the number of children" they would have.

    Die Geburt ihrer jüngsten Tochter - wie alle anderen Kinder beginnt ihr Vornahme mit "J" - erfolgte per Notfall-Kaiserschnitt und wurde im Fernsehen gezeigt. Insgesamt 21 Stars der christlichen Rechten; ich denke, die Duggar-Eltern sowie Joshua, Jana, John-David, Jill und Jessa werden Rick während dessen Abwesenheit würdig im Wahlkampf vertreten können.

    http://en.wikipedia.org/wiki/19_Kids_and_Counting

  • 19 Kids and Counting

    drui, 29.01.2012 21:35, Antwort auf #17
    #18

    And every sperm is sacred

    http://www.youtube.com/watch?v=U0kJHQpvgB8

  • Rick Santorum: Schlaflos in Michigan

    Wanli, 29.02.2012 00:41, Antwort auf #18
    #19

    Ein Journalist sucht eine Veranstaltung Santorums auf und erschrickt: Der Kandidat ist praktisch ohne Wahlkampfstab unterwegs, völlig übermüdet, ständig am Improvisieren, was gelegentlich ganz schön in die Hose geht. In jeder Hinsicht ein Underdog; dass Romney den mit seinen Abermillionen und dem ultraprofessionellen Wahlkampfteam nicht im Vorbeigehen locker zur Seite räumt, sagt einiges über die Defizite des mormonischen Favoriten aus.

    Rick Santorum is running on fumes. His is the curse of insurgent presidential campaigns—too much passion and too little sleep. [...] By any conventional measure, there is no Santorum campaign beyond his allied Super PAC and the bare infrastructure that makes his TV ads. Otherwise, it’s just the candidate winging it, as he did during the dark days in rural Iowa speaking to sparse crowds at the local Pizza Ranch. [...]

    Santorum has had too little money and too little sleep to plan a coherent Michigan campaign against Romney. That is the problem when the candidate is running a seat-of-the-pants campaign long on improvisation and short of strategic coherence.

    http://www.tnr.com/article/politics/101170/tk-shapiro-santorum


    Seine Chance ist halt, dass er den meisten Bürgern immer noch näher steht als Romney:

    His father may not have served as governor or run a car company. But his grandfather did work briefly for a Detroit automaker before moving to Pennsylvania, where he worked as a coal-miner. That allows Santorum to talk about his life in a way that typical voters can understand – and appreciate. When Santorum mentioned that his grandfather stayed on the job until he was 72, one audience member let out a very audible "whoa."

    Still, Santorum was connecting with his audience for another reason. The middle of Santorum’s speech was a riff about community – and the importance of getting past more materialistic needs. He reminded his audience that previous generations of Americans didn’t have so many gadgets or creature comforts: “They had nothing compared to what we have today.” But, Santorum went on to say, they had strong communities and neighborhoods. “They were rich in social capital, not rich in money.”

    http://www.tnr.com/blog/jonathan-cohn/101140/in-michigan-the-santorum-revival

  • RE: Rick Santorum: Schlaflos in Michigan

    saladin, 29.02.2012 01:17, Antwort auf #19
    #20

    das sagt fast alles über das feld der reps aus.....

    ehrlich gesagt, ich denke santorum wäre der gefährlichste (für obama) kandidat

    mit ausreichend geld, struktur und beratung.....

    aber paul und romney werden zusammen genügend wahlstimmen gewinnen

Beiträge 11 - 20 von 26

Kauf dir einen Markt!

» Mehr erfahren

23.355 Teilnehmer » Wer ist online

Wichtige Wahltermine

In den kommenden Wochen und Monaten finden folgende Wahlen und Abstimmungen statt – zu allen Terminen werden voraussichtlich Märkte aufgesetzt:

Wahltermine 2014

  • Frühjahr:
  • Europawahl in der EU
  • Kommunalwahlen in diversen deutschen Bundesländern
  • -
  • Spätsommer/Herbst:
  • Landtagswahl in Vorarlberg
  • Landtagswahl in Sachsen
  • Landtagswahl in Brandenburg
  • Landtagswahl in Thüringen
  • -
  • Parlamentswahl in Schweden
  • Parlamentswahl in Lettland
  • -
  • Midterm Elections in USA
  • Unabhängigkeitsreferendum in Großbritannien

Sonstiges

  • Fußball-WM in Brasilien
  • 24 - Season 9: Live Another Day

In Vorbereitung für 2014

  • folgt...

Wie funktioniert das?

So trägst du mit deinem Wissen zur Prognose bei » Mehr im Infocenter

Fehler gefunden? Feedback?

Fehlermeldungen und Feedback bitte per E-Mail an: help@wahlfieber.com